ÜBER UNS

„Einzeln und individuell wie ein Baum verwurzelt wie ein Wald“

Kontakt
Mission
In jedem Haus wohnen mindestens 25 Menschen, die ihr Leben bis ins hohe Alter selbständig, eigenverantwortlich, tatkräftig und nachhaltig gestalten und genießen wollen. Die Hauptaufgabe von Comfort Casa besteht darin, Schwierigkeiten, die durch das Altern entstehen, überwinden zu helfen und älteren Menschen die Möglichkeit zu erhalten, am Leben innerhalb der Gesellschaft teilzunehmen. Voraussetzungen hierfür sind die Pflege der Kontakte untereinander, ein fürsorgliches Miteinander und gegenseitige Unterstützung und Hilfe.
Die Gemeinschaft hilft, steht zueinander weil wir es wollen, nicht weil wir müssen oder weil es in unseren Statuten so geschrieben steht.

Um diese Idee zu verwirklichen, haben wir 2013 den Wirtschaftsverein Comfort Casa e.V. gegründet. Die noch zu gründende Genossenschaft, ComfortCasa eG kauft das jeweilige Haus für die Gemeinschaft.

Gemeinsam sind wir stark!

Stark wie ein Baum, verwurzelt wie ein Wald!

Es ist von allem etwas!
Jetzt ist Aufbruch angesagt: Sie wollen Ihr Alter bewusst genießen ohne viele Einschränkungen. Sie wollen mit anderen gemeinsam ein Haus mit eigenen Wohnungen beziehen, in dem Sie gemeinsam dem „ Jugendschwund” trotzen. Eine Hausgemeinschaft, in der sich Ihre Bedürfnisse und Ansprüche an Privatheit, Komfort, Service und Sicherheit treffen und zu Ihrem Wohl ergänzen. Von allem so viel Sie benötigen und sowenig Sie wollen. Und das alles bezahlbar.

Dies und mehr bietet das „Comfort Casa“ unter der Schirmherrschaft von Frau Angelika Wulf.

Denn: “Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Macht euch nur von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.” (Christian Morgenstern, Schriftsteller)

Jetzt kostenlos registrieren und schon bald die passenden MitbewohnerInnen und Immobilie finden

Selbstbestimmt leben
Der Einzelne bestimmt selbst, wie, wann und was er zu tun gedenkt und ist in seinen Entscheidungen frei, sofern er nicht gegen Interessen der Gemeinschaft verstößt. Nur wer selbst entscheiden kann, vermag seine Persönlichkeit frei zu entfalten. Ein auf Selbstbestimmung ausgerichtetes Gemeinschaftswohnprojekt darf als gelungen angesehen werden, wenn die Bewohner ihr Leben weitestgehend nach ihrem eigenen Gutdünken gestalten und sich dennoch in der Hausgemeinschaft verstanden und aufgehoben fühlen.

Leben in dieser frei gewählten Gemeinschaft heißt nicht, sich stets dem Votum einer Mehrheit zu fügen oder der Gemeinschaft anpassen zu müssen, sondern seine Individualität zu bewahren und diese in den Dienst der Gemeinschaft stellen zu dürfen. Von den Vorlieben, Talenten und besonderen Fähigkeiten des Einzelnen profitiert die Gemeinschaft.

Gegenseitige Rücksichtnahme und Toleranz werden freilich von allen Beteiligten erwartet.

Was kann die Gemeinschaft leisten?
Bei vorübergehender Erkrankung oder temporärer Pflegebedürftigkeit wird die Wohngemeinschaft das Mitglied so gut wie möglich versorgen und soweit notwendig auch dessen alltägliche Verrichtungen übernehmen. Das kann nur auf freiwilliger Basis geschehen und wird insbesondere von den Mitbewohnern wahrgenommen, die durch ein besonderes Vertrauensverhältnis mit der hilfebedürftigen Person verbunden sind.

Bei länger währender Krankheit oder bei fortdauernder Pflegebedürftigkeit wird, unter Einbezug von nahe stehenden Verwandten (insbesondere Kindern und/oder Geschwistern), eine Regelung gefunden, die sicherstellt, dass der Pflegebedürftige so lange wie möglich in seiner Wohnung verbleiben kann.
Zur Bewältigung von Aufgaben, die von der Gemeinschaft nicht wahrgenommen oder dem Einzelnen nicht zugemutet werden können, wird externe Hilfe organisiert und in Anspruch genommen.

Intensivpflege für Schwerpflegebedürftige und Demenzkranke kann von der Gemeinschaft nicht geleistet werden, auch nicht unter Mitwirkung von Familienmitgliedern und ambulanten Pflegediensten. In diesem Fall wird die Verlegung des Mitgliedes in ein Pflegeheim unumgänglich. Das Team von Comfort Casa hat sich vorgenommen, dann den Kontakt zu dem pflegebedürftigen Mitglied auch dann nicht abreißen zu lassen.

Comfort CASA e.V.

Hauptstraße 20
Postfach 2168
23669 Timmendorfer Strand